Kontakt
Immobilienvermittlung

Lassen Sie sich beraten über Ihr Immobilieninvestment in Leipzig.
Bieten Sie Ihre Wohnung zur Miete oder zum Kauf an.
Dazu empfehlen wir Ihnen folgende Unternehmen:

Empfehlenswerte Makler >>

Aktuelles:
09.12.2019
Lichterketten an Haus und Balkon

In der Adventszeit verwandeln sich viele Häuser wieder in ein festliches...

26.11.2012 17:53 Alter: 9 Jahre

Umbau für Rollstuhlfahrer ist berechtigt

 

Umbauten in Mietwohnungen für Rollstuhlfahrer müssen Vermieter in der Regel zustimmen. Denn immer, wenn Mieter berechtigtes Interesse an einem Umbau haben, dürfen Vermieter die Arbeiten nicht ablehnen. Allerdings müssen Mieter eine Sicherheit hinterlegen, damit die Wohnung nach dem Auszug wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden kann. Eine finanzielle Beteiligung für den Umbau durch den Vermieter könne der Mieter nicht verlangen. Verweigern können Vermieter die Zustimmung nur, wenn ihr Interesse an unveränderter Erhaltung der Wohnung überwiegt. Das ist etwa dann der Fall, wenn der Wohnungsumbau dauerhaft an Wert verliert. Ein Beispiel könnte sein, wenn in Altbauwohnungen die Türen für Rollstuhlfahrer verbreitert werden sollen. Wenn dafür die originalen, gut erhaltenen Kassettentüren durch moderne, glatte Türen ausgetauscht werden müssen, könne das den Wert der Altbauwohnung mindern.