Kontakt
Immobilienvermittlung

Lassen Sie sich beraten über Ihr Immobilieninvestment in Leipzig.
Bieten Sie Ihre Wohnung zur Miete oder zum Kauf an.
Dazu empfehlen wir Ihnen folgende Unternehmen:

Empfehlenswerte Makler >>

Aktuelles:
09.12.2019
Lichterketten an Haus und Balkon

In der Adventszeit verwandeln sich viele Häuser wieder in ein festliches...

18.09.2012 Hausflur kann zur Wohnfläche zählen

Ein Hausflur kann ausnahmsweise zur Wohnfläche zählen, wenn der Mieter ihn über das übliche Maß hinaus und zu Wohnzwecken nutzt. Diese ungewöhnliche Entscheidung geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Bonn hervor (AZ: 203 C 55/11).

Im verhandelten Fall verlangte ein Mieter die Rückzahlung überzahlter Miete, weil die Wohnfläche mit 35 Quadratmetern über zehn Prozent kleiner sei, als die im Mietvertrag vereinbarten 43 Quadratmeter. Der Vermieter widersprach allerdings, er wollte diese Rechnung...


18.09.2012 Kabelkanal mindert Wohnwert nicht

Wurden Stromkabel überwiegend an der Decke in einem Kabelkanal verlegt, ist die optische Beeinträchtigung zu gering für eine Mietminderung, so das Amtsgericht Berlin-Tiergarten (603 C 97/12). In dem Fall wollte ein Mieter eine Mieterhöhung nicht akzeptieren, weil die Elektroleitungen überwiegend auf Putz verlegt wurden. Die Richter gaben aber dem Vermieter Recht: Die Installation sei an der Decke nahezu unsichtbar.


18.09.2012 BGH - Hobbyraum ist kein Schlafraum

Ein Hobbyraum darf nicht als Schlafraum genutzt werden. Daran müssen sich die Mitglieder einer Eigentümergemeinschaft unbedingt halten, entschied der BGH (V ZA 1/11). Wie bekannt, holte eine Familie nicht die Einwilligung der Eigentümer-gemeinschaft, sondern nur der örtlichen Ordnungsbehörde ein. Der BGH urteilte: Die Nutzung eines als Teileigentum ausgewiesenen Hobbyraums zu Wohnzwecken ist unzulässig.


16.08.2012 Wochenmarkt mindert Wohnwert nicht

Sorgt vor dem Wohnhaus ein Wochenmarkt regelmäßig für Lärm, so müssen dies Mieter hinnehmen. Die Geräuschkulisse sei in innerstädtischen Wohnanlagen normal (LG Berlin Az: 63 S 276/11). 


16.08.2012 Gastherme muss geduldet werden

Auch wenn sie Platz wegnimmt und meist auch nicht schön aussieht - eine Gastherme muss der Mieter in der Wohnung dulden. Er hat kein Recht darauf, dass sie im Keller montiert wird. Häufig seien die Thermen an der Wand im Bad oder der Küche montiert, wo sie ohnehin wenig Platz wegnähmen. Mitunter werden Gasthermen aber auch in einer Abstellkammer montiert. Lässt sich diese dadurch nur eingeschränkt nutzen, müssten Mieter dies ebenfalls hinnehmen. Die Einschränkung stelle keinen Mangel dar.


Seite: < vorherige 3 4 5 6 7 8 9 nächste >